• Geocaching
  • Joomla
  • Spiele
  • Technik
  • Kochen/Backen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Titel Umweltspiel
Autor Michael Speckenbach
Vorbereitung: Möglichst viele verschiedene Müllsorten in den Kategorien: Restmülle, Leichtstoffmüll, Papier, Glas, Biomüll und Sondermüll sammeln.

Ansonsten wird an Material benötigt:

  • Müllsäcke
  • Handschuhe

Für Wertstoffhof:

  • Entweder verschiedenfarbige Müllsäcke: grau für Restmüll, blau für Papier, gelb für Leichtstoff...... (regional unterschiedlich) oder andere Behältnisse mit Symbolen.

Für Kläranlage:

  • Transportmittel für Wasser: z.B. Blumenuntersetzer
  • Jeweils 2 Getränkeflaschen pro Gruppe
  • Trichter zum filtern des Wassers
  • Verschiedene Materialien zum filtern des Wassers: z.B: Tempo, Haushaltsrolle, Trockentücher, Kaffeefilter, festes Fasertuch.....

Für Bio-oder-nicht-Bio:

  • 3 verschiedene Joghurtsorten: Naturjoghurt, Fruchtjoghurt, Biojoghurt
  • 1 Löffel pro Gruppe
  • Haushaltsrolle zum reinigen der Löffel.
  • Tuch zum verbinden der Augen. (Dazu kann man auch eine Schwimmbrille benutzen die man mit Acrylfarbe Blickdicht streicht.)
  • (bei heissem Wetter alles in einer Kühlbox)

Wissensquiz:

  • Vorlagen drucken und möglichst nicht zu weit ausseindander z.B. an Bäumen aufhängen
  • Heftzwecken
Spielgebiet:

Am besten ein ausgiebiger Park mit Teich. Zur Not auch in nicht zu dichtes Waldgebiet mit Bach.

Spieler: Die Anzahl der Spielgruppen ist beliebig, je nach Zeit und Größe des Parks und Anzahl der Stationen. Jede Spielgruppe sollte aus etwa 3 bis 6 Spielern bestehen.
Mitarbieter: Benötigt werden mindestens 4 Mitarbeiter. Einer davon sollte sich in der Nähe der Wissensfragen aufhalten.
Spielzeit: ca. 70-90 Minuten
Spielziel: Sinn des Spieles ist es möglichst viele Posten zu finden und die dort gestellten Aufgaben möglichst gut zu lösen. Während des gesamten Spiels muss möglichst viel Müll gesammelt werden
Spielregeln: Jede Gruppe bekomt einen Laufzettel, Handschuhe und einen Müllsack. Es gilt die Posten zu finden und die dortigen Aufgaben zu lösen:

Wertstoffhof:

  • Den gesammten Müll möglichst fehlerfrei sortieren

Kläranlage:

  • Mit den Untersetzern möglichst viel Wasser in eine Flasche einfüllen
  • Dann ein Material (Filter) aussuchen und dass Wasser mit Hilfe des Trichters und des "Filters" in einen 2. Flasche filtern.

Bio-oder-nicht-Bio:

  • Die Testperson bekommt mit verbundenen Augen von jedem Joghurt einen Löffel und muss entscheiden welcher der Bio-Joghurt ist.
  • Evtl. können auch mehrere probieren, müssen sich aber für einen Joghurt entscheiden.
  • Voher trotzdem die Joghurts äußerlich unkenntlich machen.

Kompost:

  • Hier kommt noch was: Ich habe das Spiel bisher 2 X durchgeführt, konnte mich aber beim 2. Mal nicht mehr an das Spiel erinnern. Unterlagen waren scheinbar auch nicht mehr vohanden. Sobald mein Wissen zurückkehrt :-) wird es nachgereicht.

Wissenstest:

  • Beim zweiten Anlauf des Spiels entstanden wegen des fehlenden Kompst-Spiels. Da es nicht von mir stammt hier der Link zur Internetseite.
  • Ursprünglich mal ein Spiel zum Symbole erkennen/raten: Möglichst viele Symbole sammeln und ausdrucken die mit Umwelt zu tun haben. Kann auch in die Andacht integriert werden (siehe unten).
Wertung: Sieger ist, wer bei Spielende möglichst viele Posten mit möglichst wenig Minus-Punkten gelöst hat. Ausserdem wird gewertet wer am meisten Müll hat. Und wer mehr Wasser hat, aber auch wehr das sauberste Wasser hat.
Ideen: Andachtsvorschlag: Die Schöpfungsgeschichte (1. Mose 1) und die Verantwortung die Gott uns für diese Erde gibt.
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.