Kurz und knapp erklärt

Die Caesar-Chiffre ist eine der einfachsten Verschlüsselungen und ist somit auch am unsichersten. Namensgeber ist der römische Feldherr Gaius Julius Caesar.

Die Buchstaben des Klartextes werden einfach um eine bestimmte Anzahl verschoben.

Beispielwort: DOSE
Verschiebung um 4 Buchstaben.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


 Um 4 Buchstaben verschobenes Alphabet:

F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E

 

Das verschlüsselte Wort lautet somit: ITXJ

Die bekannteste heute benutzte Methode ist ROT-13, bei der die Buchstaben um 13 Stellen verschoben werden.
Verschiebt man um weitere 13 Zeichen, hat man wieder den unverschlüsselten Text.